+43 699 10045934

Raspberry Pi® Entwicklungen

Wir entwickeln innovative Lösungen basierend auf der Single-Chip Plattform Raspberry Pi®, auf der JPETo™ lauffähig ist. Der Pi dient dabei als Schnittstelle zu externer Hardware wie Meldern und Gebern (Relais, Sensoren, Schaltern, Schrittmotoren, etc.) und kann damit Steuer / Regelfunktionen übernehmen.

Raspberry Pi® Zero W

Raspberry Pi® Zero W

JPETo™ als Zutrittskontrolle

Wir verwenden das JPETo™ Framework nicht nur als Content Management System, sondern u.a. auch als Garagentoröffner. JPETo™ läuft in diesem speziellen Fall auf einem Raspberry Pi®, der an eine Torsteuerungsanlage angeschlossen ist. Auf diesem Gerät läuft eine einfache Website, die beim ersten Aufruf eine Registrierungsmaske anzeigt. Nach der Eingabe des eigenen Namens wird ein SMS an eine verantwortliche Person gesendet, mit der Bitte um Freigabe des Garagentors für die betreffende Person. Der Empfänger kann nun entscheiden, ob er das Tor 1x (sofort) freigibt, oder die anfragende Person für einen längeren Zeitraum berechtigt. In ersterem Fall wird das Tor unverzüglich geöffnet, in zweiterem Fall wird zusätzlich noch ein permanentes Cookie an das Smartphone des um Einlass Bittenden gesendet, damit dieser beim nächsten Besuch das Tor ohne Anzeige der Registrierungsmaske selbständig öffnen kann.

So funktioniert's


Privater Abfahrtsmonitor der Wiener Linien

Open Data macht's möglich: die Wiener Linien machen registrierten Benutzer Ihre Echtzeitdaten per JSON Schnittstelle zugänglich.

Wir holen uns die für unsere Haltestelle relevanten Daten mittels Raspberry Pi® ab und visualisieren sie auf einem 4-zeiligen LCD Display.

Abfahrtsmonitor Wiener Linien

Visualisierung von Echtzeitdaten auf einem 4-zeiligen LCD Display.

So funktioniert's

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.